Räumt auf bevor ihr installiert – Windows 10 Oktober 2018 Update

Nächsten Monat wird Microsoft wie jeden Monat ein Update herausbringen. In diesem Fall das Windows 10 Oktober 2018 Update. Hier bei gibt es aber eine Voraussetzung zu beachten – der freie Speicher auf eurem Windows Laufwerk. Dieser muss mindestens 10 GB betragen, sonst sind die Systeme ohne diesen freien Speicher nicht mehr nutzbar.

Der Hinweis geht an Benutzer die einen PC mit relativ wenig Speicherplatz zur Verfügung haben. Dieser wird bei der Installation überprüft und Windows lässt sich dann nicht installieren. Microsoft selber setzt bei einem 32-bit OS 16 GB voraus, bei 64-bit OS sind es 20 GB.

ThinClients bzw. Embedded Systems

Bei den meisten Systemen wird eine ausreichend Große Festplatte verbaut sein. Aber es gibt genügend Systeme die als ThinClient oder als Embedded System laufen. Hier ist der Speicherplatz meistens beschränkt, da diese Systeme nur die nötigsten Anwendungen bereitstellen.

Je nach System werden diese auch gar nicht mit Updates ausgestattet bzw. sie erhalten Ihre Updates auch evtl. als Komplettes Image verteilt. Sollte dies der Fall sein, kann davon ausgegangen sein. Das es keine Probleme geben wird.

Fat Clients – Bereinigung?

Leider überprüft Microsoft selbst nicht bei der Installation ob genügend Speicherplatz vorhanden ist. So kann es also auch Systeme treffen, die zwar eine 200 GB Festplatte im System verbaut haben, als freier Speicher aber nur noch wenige GB vorhanden sind.

Seit Windows 10 ist die Datenträgerbereinigung um einiges verbessert worden. In der „alten“ Version gibt es die zwei Möglichkeiten. Einmal als normaler Benutzer gestartet.

Datenträgerbereinigung Windows
Datenträgerbereinigung Windows

In dieser Variante werden keine Systemdateien bereinigt. Durch einen weiteren Button Systemdateien bereinigen wird das Programm als Administrator ausgeführt, welches ihm erlaubt zusätzlich auch eine Windows Updates Bereinigung durchzuführen.

Datenträgerbereinigung Windows - als Administrator
Datenträgerbereinigung Windows – als Administrator

Im Windows Update 1803 wurde diese Funktion noch zusätzlich erweitert und befindet sich jetzt in der neuen Systemsteuerung. Der Vorteil dieser Variante ist, das sie zum einen wesentlich schneller läuft.

Datenträgerbereinigung Windows 10 - 1803
Datenträgerbereinigung Windows 10 – 1803

Sie kann auch zeitlich gesteuert werden über den Punkt Speicheroptimierung ausführen. Hier gibt es die Variante das Windows entscheidet, wenn es sinnvoll ist. Oder ihr lasst sie täglich, einmal in der Woche oder einmal im Monat laufen.

Datenträgerbereinigung Windows 10 - 1803 - automatische Freigabe
Datenträgerbereinigung Windows 10 – 1803 – automatische Freigabe

Damit habt ihr das Mittel um Speicher freizuräumen, wenn der Speicherplatz nicht anderweitig verbraucht wird durch z.B. Programme oder Benutzerdateien.

Systeme mit zu wenig Speicher finden

Also wie könnt ihr euch sicher sein, das es nicht doch irgendwo zu einem Problem kommt. Dieses lässt sich über die baramundi Management Suite in wenigen Schritten erledigen. Jedes Asset hat den baramundi Management Agent installiert. Dieser liefert euch alle Informationen die ihr benötigt um eine Dynamische Gruppe zu erstellen.

Ihr legt eine neue Dynamische Gruppe an und gebt ihr z.B. den Namen Speicherplatz C: < 10 GB. Anschließend fügt ihr die folgenden Kriterien hinzu:

Dynamische Gruppe - Speicherplatz C unter 10GB
Dynamische Gruppe – Speicherplatz C unter 10GB

Natürlich kann man hier jetzt noch zusätzlich eine Kriterium hinzufügen, welches auf Windows 10 prüft. Aber jedes Asset unter 10 GB sollte beobachtet werden, da Windows und alle Programme auch temporäre Dateien verwendet.

Nach dem ihr die Gruppe mit OK gespeichert habt. Solltet ihr hoffentlich keine Assets in der Übersicht sehen. Wenn doch dann könnt ihr über die rechte Maustaste noch zusätzliche Reiter einblenden. Hilfreich ist hier Systemlaufwerk und Frei auf Systemlaufwerk, damit habt ihr alle Informationen auf einen Blick und könnt euch ans Werk machen.

Dynamische Gruppe - Speicherplatz C unter 10GB - Ergebnis
Dynamische Gruppe – Speicherplatz C unter 10GB – Ergebnis

Windows 10 Oktober 2018 Update – es kann los gehen

Habt ihr hier alles bereinigt oder soweit eingegrenzt das kein System aussteigt. So könnt ihr das Windows 10 Oktober 2018 Update freigeben und installieren lassen. Bis zu diesem Update sind auch noch ein paar Tage zeit.

2 comments

  1. Andreas Reply

    Super Artikel … alles super Artikel.
    Könntest du mal ein Video über das Anlegen eines sauberen Hardwareprofils machen?

    • Sebastian Post authorReply

      Hallo Andreas,

      nehme ich mit auf die Liste. Sehr gute Idee, hier ist einiges zu erklären und zu beachten.

      Gruß
      Sebastian

Kommentar verfassen